Sonnencremen ganz bio!

Sonnencremen ganz bio!

Sonnencremen ganz bio!

Nachdem ich schon öfters nach meiner Empfehlung bezüglich Bio-Sonnencremen gefragt wurde und ich keine persönliche Erfahrung hatte, habe ich mich entschlossen noch vor den großen Sommerferien einige Bio-Produkte an meiner Familie und mir zu testen.

Da meine 4 jährige Tochter täglich vor dem Kindergarten einen Sonnenschutz braucht, war mir schnell klar, dass ich auf chemische Filter verzichten will.
Daher widme ich diesen Beitrag ausschließlich den Bio-Sonnencremen.

Dass wir heutzutage einen hohen Lichtschutzfaktor benötigen, zeigen uns die wachsenden Zahlen an allergischen Reaktionen auf UV-Strahlung und die besorgniserregende Zunahme von Hautkrebs.
Neben den schon erwähnten chemischen UV-Filtern, die durch chemische Substanzen die Sonnenstrahlen in der obersten Hautschicht in Wärmeenergie umwandeln, gibt es die mineralischen UV-Filter. Diese Bio- Sonnencremen wirken physikalisch, in dem sie durch eine Schicht mit beispielsweise Titanoxid oder Zinkoxid die Strahlen reflektieren.
Aber Achtung! Auch in Bio-Sonnencremen können Substanzen  als Nanopartikel vorhanden sein. Das sind winzige Partikel, kleiner als 100 Nanometer, die in die Haut eindringen können.
Bis jetzt ist es noch nicht klar, ob diese kleinen Partikel im Körper sich verändern, reagieren und schaden. Daher empfehle ich Bio-Sonnencremen ohne Nanopartikel. Man findet Hinweise darauf in der Inhaltsstoffliste.

Auf meiner Suche nach einer Sonnencreme mit mineralischem UV- Filter und ohne Nanotechnologie, sollte es natürlich auch eine sein, die sich leicht verschmieren lässt und dazu noch angenehm riecht. Zu teuer sollte sie auch nicht sein.

Meine persönlichen Testsieger sind Bio Sonnenprodukte der Marke ECO Naturcosmetics.
Das Sortiment hat eine große Auswahl an Sonnencremen mit Zusätzen zum Beispiel von Granatapfel und Goji Beere. Diese Kombination soll das Austrocknen der Haut vermeiden. Außerdem findet man auch Produkte ohne Parfum und speziell für Kinder.
Erfreulich finde ich auch, dass es getönten Sonnenschutz gibt.

Nachdem jetzt auch meine Familie damit einverstanden ist, habe ich die Produkte in das Sortiment der Apotheke an der Wien aufgenommen und freue mich schon, diese weiterempfehlen zu können.