Mutterkraut als Vorbeugung bei Migräne

Mutterkraut als Vorbeugung bei Migräne

Mutterkraut als Vorbeugung bei Migräne

Inspired by Nature

Das Mutterkraut (lat. Tanacetum parthenium) ist eine mehrjährige Arznei- und Heilpflanze, die der Kamille zum Verwechseln ähnlich sieht. Das Mutterkraut gehört zur Familie der Korbblütengewächse (Asteracea). Die Blüten blühen von Juni bis August.

Es stammt aus dem östlichen Mittelmeerraum und wird in Europa sowie Nord- und Südamerika seit vielen Jahrhunderten kultiviert. Wildes Mutterkraut entsteht bei uns häufig durch Auswilderung dieser Kulturen. Man entdeckt die Pflanze daher gerne in der Nähe von Gärten, an Zäunen, Hecken und Wegrändern oder in Gebüschen.

Bereits seit der Antike kommt das Mutterkraut zur Behandlung zahlreicher Erkrankungen zum Einsatz. Und zwar nicht nur, um Migränesymptome zu lindern, sondern auch um allgemein Schmerzen zu stillen, Entzündungen zu hemmen und ebenso um Übelkeit und Erbrechen zu lindern.

Im Mittelalter wurde die Pflanze zur Behandlung von typischen Frauenbeschwerden, wie Krämpfe und Schmerzen bei dem monatlichen Regelblutung zu stillen, verwendet – daher stammt auch der Name Mutterkraut.

Das Mutterkraut wirkt also in erster Linie schmerzlindernd, entzündungshemmend und antimikrobiell. Dafür verantwortlich ist der Inhaltsstoff Parthenolid, ein sogenanntes Sesquiterpenlacton. Außerdem enthält die Pflanze unter anderem noch weitere Sesquiterpenlactone, ätherisches Campher-Öl sowie Flavonoide. Deshalb und < aufgrund langjähriger Erfahrung eignet sich Mutterkraut zur Vorbeugung von Migräne als vielversprechende Naturheilmedizin.

Das Mutterkraut hat in der Volksmedizin noch andere Anwendungsgebiete etwa bei Fieber, rheumatischen Beschwerden, Verdauungsstörungen, Regelschmerzen (Dysmenorrhoe) und Hautkrankheiten.

Das getrocknete Mutterkraut (zur Verwendung als Tee!) und andere pharmazeutische Präparate wie Kapseln oder Tabletten mit Mutterkraut findest du in deiner Apotheke! Bei Fragen zur richtigen Anwendung oder den unterschiedlichen Produkten komme gerne in der Apotheke an der Wien vorbei, wir beraten dich gerne!

Falls du häufig unter Migräneattacken leidest und/oder chronische Kopfschmerzen hast, schaue dir gerne den Online-Vortrag von Frau Mag.pharm. Caro Frauendorfer an! Du kannst in hier anschauen!

Alles Liebe!

Take Care!

Dein Team Care