Manuka Honig

Manuka Honig

Manuka Honig

Inspired by Nature

Heute möchte ich dir den Manuka Honig vorstellen – ein weiteres Geschenk der Natur, das in deine Naturhausapotheke gehört!

Der medizinische Manuka Honig wird aus dem Nektar der Blüten des Manuka-Strauchs, der sogenannten Südseemyrte (Leptospermum scoparium) gewonnen. Dieser ist nur in Neuseeland zu finden und ist eng verwandt mit dem australischen Teebaum.

Mehrere Studien belegen, dass er tatsächlich hohe antibakterielle Wirkung besitzt, deshalb ist er auch eine großartige Alternative zu anderen, chemischen Wund- und Heilsalben.

Die antibakterielle Wirkung entsteht durch das Stoffwechselprodukt Methylglyoxal, das sich entwickelt, wenn die Bienen den Nektar der Manuka-Blüten in die Bienenwaben bringen. Im Speziellen wirkt dies besonders gut gegen Staphylokokken und die E. coli-Bakterien.

Die neuseeländischen Ureinwohner, die Maori, nutzen ihn schon seit Jahrhunderten, um Entzündungen und Infektionen zu behandeln. Nun ist es an der Zeit, dass auch du dich von der Wirkung des Manuka Honig überzeugst! Komm gerne in deiner Apotheke vorbei und frage nach den dort erhältlichen Manuka Honig Gels! Du findest ihn jedoch auch in Form von Drops oder in der ursprünglichen, flüssigen Form unter anderem bei Sonnentor.

Anwendungsbereiche:

äußerlich: entzündliche Hauterkrankungen aller Art (z. B. Hautunreinheiten wie Pickel oder Akne, aber auch Rosacea) und bei Wunden

innerlich: Erkältungen, Blasenentzündungen, Infektionen

Alles Liebe und bleib‘ gesund!

Take Care!

Deine Caro