Bitterstoffe für eine gesunde Darmflora

Bitterstoffe für eine gesunde Darmflora

Bitterstoffe für eine gesunde Darmflora

Inspired by Nature

Dein Darm hilft dir einerseits bei der lebensnotwendigen Versorgung mit Nährstoffen, andererseits spielt der Darm jedoch auch eine bedeutende Rolle in deinem Immunsystem. Deshalb widme ich den heutigen Inspired by Nature-Beitrag der Förderung einer gesunden Darmflora als Basis für ein starkes Immunsystem.

Im Dünn- und Dickdarm befinden sich nämlich knapp 70 Prozent aller Immunzellen und mehr als 80 Prozent aller Abwehrreaktionen finden hier statt. Wenn du eine gesunde Darmflora hast, bist du besser gegen viele Einflüsse von außen, wie Bakterien und Viren geschützt!

Du kennst das sicher: wenn du zu viel gegessen hast, schmerzt dein Magen, weil er übersäuert ist und anschließend machst du dir einen Magen-Darm-Tee, der meist sehr bitter schmeckt.

Bitterstoffe werden nämlich über Bitterrezeptoren wahrgenommen – und diese befinden sich nicht nur auf der Zunge, sondern auch im Magen. Du nimmst deine sich zusammenziehenden Gesichtsmuskeln wahr und auch in deinem Inneren passiert ähnliches. Die Bitterstoffe kurbeln die Magen- und Gallensekretion an und dieser Vorgang fördert die Verdauung. Außerdem haben Bitterstoffe eine antioxidative Wirkung und aktivieren deine Leber, die dir bei der Entgiftung von Umweltgiften und Chemikalien hilft.

Deshalb mein Tipp für dich: integriere möglichst viele Lebensmittel mit Bitterstoffen in deinem alltäglichen Essen. Du findest Bitterstoffe u.a. in:

Chicorée, Radicchio, Fenchel, Artischocken, Kohlrabi, Rucola, Grapefruit und Ingwer! Auch Kaffee (ohne Milch) in Maßen kann deine Verdauung fördern.

Ein angenehmer Nebeneffekt der Bitterstoffe ist: sie entgiften deinen Körper auf sehr angenehme Weise und reduzieren den Heißhunger auf Süßes.

Du kannst mit der täglichen Einnahme von Bitterstoffen also deine Verdauung verbessern, auf gesunde Weise abnehmen und passend zum Frühling auch noch eine Entgiftungskur machen.

Meine persönlichen Empfehlungen für dich sind:

  • biologisch-natürliche Bitterstoff-Elixiere von Köhle (diese enthalten meist u.a. Enzian, Schafgarbe, Melisse, Engelwurz, Wermut, Tausendgüldenkraut, Fieberklee), welche zudem auch gegen Stress, Müdigkeit und Erschöpfung wirken
  • Mundspray mit Bitterstoffen von Sonnenmohr
  • Nahrungsergänzungsmittel Artischockenkapseln
  • Tee-Kur mit Wegwarte und Vogelmiere (Stellaria Media) – die Wegwarte enthält zudem auch noch Eisen, Folsäure und Selen und verbessert die Stimmung 😉 und die Vogelmiere wirkt entzündungshemmend

Alles Liebe und bleib‘ gesund!

Take Care!

Deine Caro